Im Gespräch mit Stefan Rüttimann

Oktober 2022: Der Head of Software Engineering von emineo spricht über alltägliche Herausforderung in seiner Abteilung.                                                                           

Seit wann bist du bei emineo?
Seit April 2022 leite ich als «Head of Software Engineering» den Bereich der individuellen Software-Entwicklung. Vorher war ich bei einem Software-Haus in der Ostschweiz sowie in der Versicherungs- und Telco-Branche tätig. Aufgrund meiner 20-jährigen Erfahrung mit komplexen IT-Projekten liegt mein Schwerpunkt auf der Leitung wachsender Teams, die agil arbeiten. Diesbezüglich kann ich mich bei emineo also bestens «ausleben».

Was gefällt dir an deiner Tätigkeit?
Mein Job ist extrem abwechslungsreich. Kein Tag ist wie der andere, denn sowohl die Geschäftswelt also auch die Technologien haben sich noch nie so schnell weiterentwickelt wie heutzutage. Daher gibt es jeden Tag neue Dinge zu lernen – neue Herausforderungen und Aufgaben. Diese in Zusammenarbeit mit bestens ausgebildeten, motivierten Spezialisten verschiedenster Fachrichtungen zu lösen, begeistert mich.

Was macht deine Abteilung?
Ich könnte jetzt einfach sagen; wir entwickeln mit modernster Technologie zukunftsfähige, digitale Lösungen. Aber im Alltag machen wir viel mehr als das. In einem ersten Schritt müssen wir natürlich unsere Kunden und ihre Herausforderungen verstehen. Denn jede Branche, jedes Produkt, jede Organisation hat Eigenheiten. Diese Individualitäten fliessen in unsere Ziellösung mit ein. Gemeinsam mit dem Kunden konzipieren wir Lösungswege, entwickeln Modelle und Prototypen und letztendlich eine neue Softwarelösung nach den neuesten Standards.
Doch auch da hört die Reise noch nicht auf. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Inbetriebnahme und dem damit verbundenen Change-Management. Die Menschen, die künftig mit der Softwarelösung arbeiten, müssen sie verstehen, um damit zu arbeiten. Zudem übernehmen wir in vielen Fällen die Wartung sowie den Support dieser IT-Lösungen. Daraus entstehen langjährige und tragfähige Kundenbeziehungen sowie ein tiefes Verständnis füreinander. Und das wiederum führt zu neuen kreativen Ideen und einer fruchtbaren Zusammenarbeit, die weit über ein durchschnittliches Dienstleistungsverhältnis hinausgeht.

Welche Bereiche umfasst deine Abteilung?
Wir decken die gesamte Bandbreite vom Software-Projektgeschäft ab: Account-Management und Vertrieb, Projektleitung, Business Analyse, Software Engineering sowie Support. Zudem haben wir Expertenwissen und viel Erfahrung in der Projektabwicklung mit agilen Methoden wie Scrum oder SAFe.

Kannst du ein aktuelles Projekt als Beispiel nennen?
Citysoftnet ist zurzeit unser grösstes und komplexestes Vorhaben. Für die Sozialämter von drei grossen Schweizer Städten entwickeln wir mit mehreren Scrum-Teams ein Fallführungssystem. Dafür kombinieren wir SAP- und Java/Opensource-Technologien. Aber auch mittelgrosse und kleinere Projekte haben ihren Reiz. 

Es macht uns stolz, dass wir für das kantonale Steueramt Zürich die digitale Steuerlösung entwickeln dürfen und damit den Zürcher Bürgern eine einfache und benutzerfreundliche Lösung bieten, mit der sogar das Ausfüllen der Steuererklärung Spass macht.

Was sind die grössten Stärken deiner Abteilung?
Ganz klar die ausgezeichneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zum einen bringen sie hervorragende technische Engineering-Fähigkeiten mit. Zum anderen agieren sie im Umgang mit Kundinnen und Kunden und Partnern jeden Tag aufs Neue umsichtig, wägen den jeweils besten Weg ab und zeigen ein hohes Verantwortungsbewusstsein. Diese Professionalität beeindruckt mich.

Welche kommenden Herausforderungen siehst du in deiner Abteilung?
Das angestrebte Wachstum ist in zweierlei Hinsicht eine Herausforderung: Erstens erschwert die angespannte Lage am Arbeitsmarkt die Rekrutierung neuer Fachkräfte. Bisher gelingt es uns trotz namhafter Konkurrenz am Arbeitsmarkt noch gut, neue Talente für emineo zu gewinnen. Zweitens wollen wir gesund wachsen und dabei weiterhin schlank sowie agil bleiben, um unsere Werte wie Kundennähe und Pragmatismus weiterzuleben. Das sind spannende Herausforderungen, die uns als Management-Team fordern.

Unser Claim heisst «so geht digital» – wie digital bist du persönlich?
Ich nutze die Digitalisierung dort, wo sie mir Annehmlichkeiten bietet. Mobile Payment oder Online Shopping Dienste nutze ich oft und gerne, weil sie mir ganz einfach das Leben vereinfachen. Wie sehr digitale Angebote unser Leben in den letzten Jahren verändert haben, merke ich an der zentralen Bedeutung des Handys, das aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken ist.
Im Gegenzug zur digitalen Vernetzung lege ich viel Wert auf die Pflege physischer und persönlicher Kontakte – das gilt privat wie auch beruflich. Gerade die Pandemie hat gezeigt, wie wichtig die persönliche Nähe und ein Gespräch unter vier Augen ist.

emineo gibt es seit 20 Jahren: Wo und wie warst du zu diesem Zeitpunkt beruflich unterwegs?
Vor 20 Jahren habe ich mir an der Uni Zürich meinen Rucksack für das Berufsleben gefüllt. Parallel zum Wirtschaftsinformatik-Studium war ich Teilzeit in der IT-Architektur der damaligen Winterthur Versicherungen beschäftigt. Dort habe ich bereits das Gelernte in der Praxis angewendet und den Berufsalltag in einer IT-Organisation kennengelernt. Offensichtlich hat es mir in der Branche gefallen.

Was wünschst du dir für die Zukunft?
Ich wünsche mir, dass wir in dieser schnelllebigen und sich stetig verändernden ICT-Welt tragfähige und vertrauensvolle Beziehungen pflegen. Das gilt für unsere Kunden, aber auch für alle anderen zwischenmenschlichen Beziehungen – im Team, mit den Freunden und mit Partnern. Wir sollten immer daran denken, dass IT und Digitalisierung den Menschen dienen sollen und nicht andersherum. Dafür braucht es in unserer Branche auch ein hohes Mass an Werten, ethischem Denken und Handeln.

Stefan Rüttimann
Head of Software Engineering

Share on email
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Kontakt

Meister

Patrick Meister
Head of Marketing & Communications

<_
WEITERE NEWS

Enter password to download